Anbieter grüner Energie

Grüne Energie kann man inzwischen von fast allen Stromanbietern beziehen. Fast jede dieser Firmen hat mittlerweile einen umweltschonenden Tarif in ihrem Portfolio. So kann man entweder beim bisherigen Stromanbieter bleiben und normalerweise sehr unkompliziert in einen anderen Tarif wechseln. Oder aber man wechselt zu einem reinen Ökostromanbieter, was oft nur ein kleiner Mehraufwand ist.

Wer bietet grüne Energie an?

Wer bietet grüne Energie an? Im Angebot der klassischen Stromanbieter finden sich mittlerweile fast überall grüne Tarife. Allerdings lohnt es sich als Verbraucher, hier zweimal hinzuschauen. Manche Anbieter bezeichnen Tarife als “grün”, in denen nach wie vor aus Kohle- oder Atomkraftwerken gewonnener Strom enthalten ist und die nur einen höheren Anteil an Strom aus erneuerbaren Energien besitzen.

Wer bietet grüne Energie an? Alle klassischen Anbieter

Wer Wert darauf legt, mit seinem Geld ausschließlich Strom zu finanzieren, der aus wirklich erneuerbaren Quellen gewonnen wird, ist bei einem reinen Ökostromanbieter wahrscheinlich besser aufgehoben. In den letzten Jahren haben sich einige Firmen auf dem deutschen Markt etabliert, die Strom nur aus Quellen wie Wind, Sonne, Wasser oder Biomasse gewinnen.

Übersicht behalten im Dschungel der Angebote

Der deutsche Strommarkt hat sich in den letzten Jahrzehnten deutlich diversifiziert. Immer mehr Anbieter locken die Verbraucher, man muss nicht notwendigerweise ein großes Unternehmen mit der eigenen Stromversorgung beauftragen. Es gibt regionale Anbieter und auch solche, denen die Nutzung erneuerbarer Energien ein besonderes Anliegen ist. In jedem Fall ist es ratsam, die Offerten all dieser Anbieter sorgsam durchzugehen, bevor man sich entscheidet.

Grünen Strom gibt es überall

Wer sich für einen Wechsel zum grünen Strom entscheidet, hat dafür verschiedenste Möglichkeiten. Manche von diesen sind wirklich sehr einfach zu nutzen – den eigenen Stromanbieter zu fragen und dessen Angebot einzuholen, sollte keine größeren Umstände machen. Möglicherweise aber lohnt sich auch der Wechsel zu einem anderen Anbieter mehr. Dann sollte in jedem Fall ausreichend recherchiert werden, bevor man eine Entscheidung trifft.